Was Fava ist und Fava-Rezepte

Hülsenfrüchte (Leguminosen) sind aus der authentischen traditionellen Küche Griechenlands nicht wegzudenken. Man denke nur an die berühmte Bohnensuppe Fasoláda, die ich zu den Nationalgerichten meiner Heimat zähle oder die nicht minder berühmten Gígantes Plakí, weiße Riesenbohnen in Tomatensugo aus dem Backofen ...

 

Griechisches Fava (Φάβα) ist in Deutschland kaum bekannt – das will ich ändern! Die Begeisterung meiner Kunden und Gäste auf Verkostungsveranstaltungen, in meinen Kochkursen und anderen Koch-Events stimmt mich zuversichtlich, dass Fava das Zeug zu vieler Deutscher Lieblingsgericht hat.

 

Mit den italienischen „Fava-Bohnen“ hat griechisches Fava übrigens nichts zu tun. Auch Linsen oder Kichererbsen haben in original griechischen Fava-Gerichten nichts verloren – kleine gelbe Schälerbsen sind es, die diesem Klassiker der authentischen griechischen Küche Charme und Charakter verleihen.

 

In ganz Griechenland, vor allem aber auf den Kykladen, stellen Hülsenfrüchte (Bohnen, Erbsen, Linsen) seit nachweislich über 10.000 Jahren eine wichtige Nahrungsgrundlage dar. Insbesondere die Insel Santorini ist berühmt für ihre Fava-Gerichte. Mittlerweile übersteigt leider die Nachfrage nach den auf Vulkangestein gewachsenen, besonders aromatischen Fava-Erbsen aus Santorini die knappen Ernterträge um ein Vielfaches, sodass kaum noch Ware die Insel verlässt und falls doch, zu unverschämten Preisen gehandelt wird. Dieser Nachfrageüberhang lockt leider auch unseriöse Geschäftemacher auf den Plan: Vorsicht vor vorsätzlich falsch deklarierten Herkunftsbehauptungen, die die Insel Santorini ausweisen! Sie lassen sich letztlich nur mit aufwendigen genetischen Testverfahren beweisen, weshalb ich von angeblicher „Original-Santorini-Ware“ aus Verantwortung meinen Kunden gegenüber Abstand nehme und keinerlei Vertrauensschaden riskieren will.

 

Aber nicht nur auf den Kykladen bereitet man Fava-Gerichte zu: Überall in Griechenland liebt man das sämige, aromatische Püree. Ob als Vorspeise (Meze) zu einem Ouzo oder Tsípouro (dem griechischen Grappa) oder als sättigendes Hauptgerichtwer Fava kennenlernt, der lernt es lieben!

 

Fava-Erbsen sind reich an Mineralstoffen, Spurenelementen und pflanzlichem Eiweiß (etwa 23g/100g) und besonders fettarm (etwa 1,5g/100g). Im Rahmen einer vegetarischen oder veganen Ernährung gelten Hülsenfrüchte als wertvoller Baustein der Versorgung unseres Stoffwechsels mit Aminosäuren, aus denen unser Körper zum Beispiel Muskelgewebe und Immunsystem regeneriert. Wer körperlich arbeitet oder viel Sport treibt, profitiert außerdem von ihrem Gehalt an energiespendenden Kohlenhydraten (etwa 49g/100g). Die in Hülsenfrüchten wie Fava-Erbsen enthaltenen Ballaststoffe sind nach Stand der Wissenschaft überdies wichtige Bausteine unserer Darmgesundheit.

 

Mit dem Spyridoula’s 100% FAVA-Paket gelingt auch Ihnen die Zubereitung einer original griechischen Fava spielend. Das Set enthält 400g aromatische gelbe Schälerbsen (ausreichend für 4 große Portionen) und ein Extra-Tütchen mit qualitativ hochwertigsten und mengenmäßig optimal abgestimmten Gewürzen.

  • OHNE Geschmacksverstärker
  • OHNE Hefeextrakt
  • OHNE Laktose
  • OHNE Gluten
  • OHNE Soja
  • OHNE Zucker
  • OHNE Konservierungsstoffe
  • OHNE zugesetzte Aromen

Auf der Rückseite jeder Packung finden Sie außerdem eine leicht verständliche Kochanleitung für Ihr eigenes Fava-Erlebnis.
 

Spyridoula’s 100% Fava enthält keinerlei Bestandteile tierischer Herkunft und ist deshalb geeignet für Vegetarier und Veganer.

 

 

Hier finden Sie uns

Spyridoula Kagiaoglou

Revela D

extra virgin oliveoil & bio

Altdorferstr. 30
93105 Tegernheim

Telefon: +49 9403 5659950

E-Mail: info@revelad.de

 

Oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Ich bin ÖKO zertifiziert

Meine Awards

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Revela D | Spyridoula´s 100% GREEK EXTRA VIRGIN OLIVE OIL