Tag 10 - 01.11.21

Kalo mina, wünsche ich Euch - einen schönen, frisch angebrochenen Monat! Daheim in Tegernheim ist heute Allerheiligen und Feiertag, daheim in Griechenland ist ein ganz normaler Montag.

Entsprechend viel Verkehr herrscht auf meinem Weg zu meinen Olivenveredlern im Norden der Stadt, die meine Pflaumenoliven aus Argolis direkt nach deren Ernte in Empfang nehmen, um sie nicht nur überhaupt genießbar, sondern in eine wahre Delikatesse zu verwandeln. Die vielen Mails von Euch zum Maßstab genommen, habe ich nicht übertrieben, als ich sie erstmals in den Verkauf gab: Spyridoula's 100% Pflaumenoliven aus Argolis sind Oliven, so fleischig, saftig, aromatisch und vielschichtig , wie man sie sich nur wünschen kann. Dahinter stecken Mastermind Vaglis und Paresa, die sich auf die Herstellung von Speiseoliven spezialisiert haben. Ich bin froh, solche Partner an meiner Seite zu wissen!

 

 

Weiter Richtung Peloponnes! Sobald der Kanal von Korinth überquert ist, ist es soweit: Ich habe die die riesige Halbinsel erreicht und von hier ab geht es nur noch Richtung Nordwest in die Egialia. Wenn man nicht wie ich noch einen Termin vereinbart hat mit einem Lebensmittelhersteller, der einen überaus guten Ruf in meiner Heimat genießt. Um welche Art von Lebensmitteln es sich dreht, will ich noch nicht verraten, denn über ungelegte Eier rede, bringt womöglich Unglück ...

Was meine Ankunftszeit in der Egialia angeht, habe ich die Umstellung auf Winterzeit nicht bedacht. Wie auch in Deutschland, wird es auch in Griechenland nun eine Stunde früher dunkel und heute noch bei Ernte zu helfen, fällt somit leider flach.

 

Macht nichts! Ich habe ein wunderschönes Appartement direkt an einem Strand für mich allein für die kommenden Tage. Die Luft ist lau, das Wasser noch schön warm und kristallklar. Ich geh schwimmen!

Nach dem Baden fahre ich zu Kostas, meinem Ölmüller, in die Mühle. Ich freue mich den ganzen Tag schon auf diese ganz besondere Athmosphäre und den himmlischen Duft frisch extrahierten Olivenöls ... Und siehe da: Da fließt es! Mein Frühernteolivenöl Spyridoula's 100% AGURELEO 2021 aus grünen, noch unreifen Oliven! Da fließt es tatsächlich!

Meine Mitstreiter in den Hainen haben schon ohne mich angefangen, weil die Witterung heute den ganzen Tag über ideal war und beim Agureleo das Zeitfenster sehr schmal ist, in dem die Oliven noch grün sind, aber schon so viel Ölgehalt haben, dass es ein perfektes Agureleo wird.
 
Kostas hat sich einen neuen Dekanter gekauft, eine Höllenmaschine mit 2-Phasen, was auch immer das zu bedeuten hat. Auf jeden Fall sind alle hier in der Mühle völlig aus dem Häuschen wie sensationell das neue Olivenöl dank dieses digital gesteuerten Wunderwerks schmeckt! Extraktionstemperatur bei 20-21 Grad (!!! - 27 dürfen es höchstens sein, damit es als "kaltextrahiert" bezeichnet werden darf) und die gleiche Öl-Ausbeute bei viel präsenteren, noch feineren Aromen als bei der bisherigen Maschine dank niedrigerer Extraktionstemperatur.
 
Hier duftet es, ich kann es Euch gar nicht beschreiben! So hervorragend war mein Agureleo, frisch aus dem Dekanter nur mit einem Stück Brot genossen, noch nie! Ich bin so froh und freue mich darauf, es Euch demnächst, d.h. in etwa 2-3 Wochen, zu präsentieren ...

Ich bin so aufgeregt und gleichzeitig so müde ... Morgen wartet wieder ein eriegnisreicher Tag auf mich. Bleibt zu hoffen, dass es wenigstens am Vormittag nicht regnet. Bei Regen keine Ernte.

 

Kalinichta & apo avrio!

 

Eure Spyridoula

Ich unterstütze mit Sachspenden die TAFEL REGENSBURG

Kontakt

Spyridoula Kagiaoglou

Revela D - extra virgin oliveoil & bio

Altdorferstr. 30
93105 Tegernheim

Festnetz: +49 9403 5659950

Mobil: +49 1511 4933099

E-Mail: info@revelad.de

Ich bin ÖKO zertifiziert

Meine Awards

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Revela D | Spyridoula´s 100% GREEK EXTRA VIRGIN OLIVE OIL