Welsfilet | Fenchel-Spitzkohl-Gemüse | Mandarinensaftreduktion

Im Pamvodita-See und dessen Zuflüssen im nordgriechischen Epirus, an dessen Ufern die Stadt Ioannina liegt, kann man mit Glück und Geschick mächtige Welse (auch  Waller genannt) fangen.

Das Fleisch dieser Fische, die man in Deutschland sehr häufig in gut sortierten Fischabteilungen in den Supermärkte findet, ist festfleischig, aromatisch und wie geschaffen für mein Fischgewürz "Kyra Frosini".

Zusammen mit dem Fenchel-Spitzkohl-Gemüse und der raffinierten Mandarinensaft reduktion sowie einem Schuss meines Essig-Elixiers "jasmine", zaubert Ihr mit wenig Aufwand einen kulinarischen Hochgenuss, nicht nur zu Aschermittwoch.

Zutaten (2 Personen):

 

Zubereitung Fenchel-Spitzkohl-Gemüse:

  1. Spitzkohl und Fenchelknolle in Streifen von ca. 0,5 cm Breite schneiden oder hobeln, Fenchelgrün aufheben.
  2. Karotte schälen und in Würfel von ca. 0,5 cm Kantenlänge schneiden.
  3. Schalotte schälen und fein würfeln.
  4. 1 El Olivenöl in einen auf mittlere Hitze vorgeheizten Topf geben und Schalottenwürfel darin glasig anschwitzen.
  5. Gemüse hinzugeben, Meersalz hinzugeben und unter mehrmaligem Rühren anschwitzen.
  6. 2 EL Zitronensaft hinzugeben, umrühren und mit geschlossenem Deckel bei kleiner Hitze ca. 30 Minuten garen. Das Gemüse sollte noch etwas Biss haben.
  7. Abschließend mit gemörserter Fenchelsaat, Schwarzem Pfeffer einer Prise Zucker und einem Schuß Olivenöl durchrühren, abschmecken und mit zerzupftem Fenchelgrün und (optional) etwas Petersilie obenauf anrichten.

 

Zubereitung: Welsfilet und Mandarinensaftreduktion:

  1. 1 EL Spyridoula's 100% Fischgewürz "Kyra Frosini" mit 3 EL Olivenöl und 1 EL Zitronensaft anrühren und etwa 5 Minuten quellen lassen.
  2. Welsfilets in Portionsgröße schneiden und leicht mehlieren, anschließend die Gewürzpaste behutsam von allen Seiten einmassieren.
  3. In eine beschichteten, erhitzten Pfanne (Stufe 7 von 10) 1 EL Olivenöl und  etwas Butter geben und die Fischfilets zunächst auf der Hautseite braten. Je nach Dicke 4-6 Minuten.
  4. Filets wenden, Hitze reduzieren (auf Stufe 4/10 etwa) und je nach Dicke weitere 4-5 Minuten garen. Der Fisch sollte innen nicht mehr roh, aber noch glasig sein.
  5. Fischfilets auf einem vorgewärmten Teller und abgedeckt beiseite stellen.
  6. Die Pfanne mit dem Bratsaft der Fischfilets erneut erhitzen (Stufe 10/12) und mit dem Saft einer Mandarine und einem TL Essig-Elixier "jasmine" ablöschen, auf die Hälfte reduzieren.
  7. Fischfilets anrichten und abschließend mit der Mandarinensaftreduktion nappieren.

Dazu passt:

Ein trockener, fruchtbetonter Weißwein - z.B. ein Assyrtiko von der Peloponnes

Kontakt

Spyridoula Kagiaoglou

Revela D - extra virgin oliveoil & bio

Altdorferstr. 30
93105 Tegernheim

Festnetz: +49 9403 5659950

Mobil: +49 1511 4933099

E-Mail: info@revelad.de

Ich bin ÖKO zertifiziert

Meine Awards

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Revela D | Spyridoula´s 100% GREEK EXTRA VIRGIN OLIVE OIL