Makarónia me sáltsa kimá (Mein Grundrezept)

Das Grundrezept für meine Sáltsa kimá ist sehr einfach: Alles was du in der elementaren Version brauchst sind 500g Hackfleisch nach deiner Vorliebe (Rind, gemischt Rind/Schwein oder Lamm; wenn dir dein Metzger das Fleisch zweimal durch den Wolf lässt, wird die Sauce noch geschmeidiger), 2-3 EL Spyridoula's 100% Olivenöl, 2-2,5 EL meiner Gewürzkomposition Spyridoula's 100% Griechische Hackfleischsauce und 1 Dose stückige Pizza-Tomaten oder die gleiche Menge passierte Tomaten. Im Sommer, wenn die Tomaten schön reif und aromatisch sind, kannst du natürlich stattdessen auch frische Tomaten verwenden. Wenn du deiner Sáltsa kimá noch die Kirsche aufsetzen willst, leg dir noch einen EL Tomatenmark bereit; es wird aber auch ohne eine prima Pasta-Sauce.

 

Zubereitung: Erhitze in einem Topf mit Deckel oder einer Schmorpfanne mit Deckel das Olivenöl und gib das Hackfleisch dazu. Lass es gut eine Minute unter Rühren etwas Farbe nehmen, dann gib, wenn du möchtest, das optionale Tomatenmark sowie Spyridoula's 100% Griechische Hackfleischsauce dazu. Alles gut durchrühren, die Tomaten dazugeben und aufkochen lassen. Dann stelle die Hitze auf 2/10, gibt den Deckel auf Pfanne/Topf und lasse deine Sáltsa kimá leise für wenigstens 30-45 Minuten simmern. Gelegentlich umrühren. Wenn du deiner Sáltsa kimá 90 Minuten Zeit gibst (oder noch länger) wird sie noch aromatischer und bekömmlicher, weil das Fleisch seine Zeit braucht, denn üblicherweise werden Cuts vom Tier zu Hackfleisch verarbeitet, die reich an Bindegewebe sind. Je besser das Stück Fleisch, aus dem dein Hackfleisch besteht zum Kurzbraten geeignet ist, desto schneller ist auch deine Sáltsa kimá gar.

 

Je nachdem wie dicht der Deckel deines Topfs/deiner Pfanne schließt, kann es nötig sein, gelegentlich ein, zwei Schluck heißes Wasser zuzugießen, damit sich deine Sauce auch schön um deine Pasta schmiegen kann. Vor dem Servieren mit Pasta deiner Vorliebe (ich mag sehr gerne Makkaroni, Spagetti oder Tagliatelle zu meiner Sáltsa kimá) schmecke deine Sauce mit etwas Spyridoula's 100% Griechisches Meersalz und/oder bei Bedarf noch einer Prise Spyridoula's 100% Griechische Hackfleischsauce ab.

 

Die Pasta kochst du nach Packungsanweisung separat und gibst sie nach dem Abgießen in deine Sáltsa kimá und schwenkst sie darin durch. Wenn du deine duftende Sauce lieber separat über deine Pasta gibst, wer soll dich daran hindern? Du bist der Chef bzw. die Chefin in deinem Küchenreich ...

 

Über deine Makarónia me sáltsa kimá  reibst du dann bei Tisch etwas Graviera oder Kefalotiri, falls du diese griechischen Käsesorten nicht zur Hand hast, tun es auch Parmesan, Grana oder Peccorino. Als Beilage empfehle ich dir einen grünen Blattsalat der Saison (z.B. Marouli-Salat) oder einen Griechischen Gurken- oder Tomatensalat.

 

Kali orexi!

Ich unterstütze mit Sachspenden die TAFEL REGENSBURG

Kontakt

Spyridoula Kagiaoglou

Revela D - extra virgin oliveoil & bio

Altdorferstr. 30
93105 Tegernheim

Festnetz: +49 9403 5659950

Mobil: +49 1511 4933099

E-Mail: info@revelad.de

Ich bin ÖKO zertifiziert

Meine Awards

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Revela D | Spyridoula´s 100% GREEK EXTRA VIRGIN OLIVE OIL